Barsche

{element.image.0.aternative

Die Körpergestalt der Barschartigen kann sehr verschieden sein. Sie kann mäßig hochrückig, spindelförmig oder aalartig langgestreckt sein. Typischerweise besitzen Barschartige zwei getrennte Rücken-...

mehr erfahren

Fadenfische

{element.image.0.aternative

Als Fadenfische werden neun Arten süd- und südostasiatischer Labyrinthfische bezeichnet, die neben der akzessorischen Atmung mit ihrem Labyrinthorgan über ein weiteres gemeinsames Merkmal verfügen:...

mehr erfahren

Regenbogenfische

{element.image.0.aternative

Regenbogenfische sind im Allgemeinen hochrückiger, vor allem im Alter, und bunter als die mit ihnen verwandten Ährenfische. Ihr Körper ist seitlich etwas abgeflacht und erreicht je nach Art Längen...

mehr erfahren

Salmler

{element.image.0.aternative

Die Ordnung der Salmlerartigen ist vielgestaltig, die meisten Arten sind aber von barbenartiger Gestalt, aalähnlich langgestreckte Formen oder abgeflachte Bodenbewohner fehlen jedoch.

mehr erfahren

Garnelen, Krebse, Frösche

{element.image.0.aternative

Süßwasser lebende Flusskrebse werden oft nicht zu den Garnelen gezählt. Höheren Krebse sind mit etwa 28.000 Arten die artenreichste Klasse innerhalb der Krebstiere.

mehr erfahren

Welse

{element.image.0.aternative

Welse haben eine schuppenlose, nackte Haut. Der Kopf ist flachgedrückt, das Maul breit. Am Oberkiefer befindet sich ein Paar Barteln, am Unterkiefer ein bis zwei.

mehr erfahren